Zusammenfassende Worte

Ich wurde heute morgen darauf hingewiesen, dass sich ja auf dem Einbeck-Blog nicht so viel bewegt im Moment. Zwar teile ich derzeit viele “Links” auf Facebook und Twitter mit euch, allerdings bleiben die geschriebenen Artikel aus Zeitgründen etwas auf der Strecke.

Der Schreiber, den ich hier mal anonym halten möchte, hat Recht! Nur ist es natürlich schwierig etwas über Einbeck zu schreiben, was die Kollegen von der Einbecker Morgenpost noch nicht aufgegriffen haben, und dieses ist ja lediglich ein Freizeit-Projekt. Und so ist auch dieser Artikel zunächst nur eine Zusammenfassung der letzten gefundenen Artikel.

Natürlich kann sich jeder einbringen, was der Grund für dafür ist, dass ich euch angeboten habe euch mit einzubringen. Auch die Videoseite soll noch weiter ausgebaut werden. Einige Vorschläge habe ich bereits gesammelt und hoffe diese umsetzen zu können. Für weitere Ideen bin ich jederzeit zu haben.

Die letzten 20 gefunden Artikel über Google:

[rss feed=”http://pipes.yahoo.com/pipes/pipe.run?_id\x3de166e53fc6ea06bfd376b8c3029abe95\x26_render\x3drss” num=”30″ excerpt=”false”]

Die letzten 30 Artikel der Einbecker Morgenpost: [rss feed=”http://www.einbecker-morgenpost.de/em.xml” num=”30″ excerpt=”false”]

Die letzten 5 Blogposts: [rss feed=”http://einbeck-blog.de/feed/” num=”5″ excerpt=”false”]

Fragen oder Anregungen? Dann schreibt mir eine Email an info[at]einbeck-blog.de

IN EIGENER SACHE – Wer will schreiben?

Mein letzter Aufruf ist ja schon eine Weile her.Im Zentrum dieser Veröffentlichungen steht das Einbeck-Blog. Da dieses ein privates Blog ist, kann auch jeder etwas dazu beitragen wenn er möchte.

Natürlich werden die Beiträge der Seite auch für die Facebook-Fans und Folger auf Twitter sichtbar.

Also wenn jemand Interesse hat oder einfach nur etwas schicken möchte was er veröffentlichen möchte, kann mir eine Email an Info@einbeck-Blog.de schicken.

Einbeck und das Internet – Zeig was du kannst!


Nun hat unser kleines Projekt hier bereits fast 400 Fans bei Facebook und über 200 Follower bei Twitter und es macht Spaß die Informationen der Morgenpost, Jimie und der übrigen Portale hier zusammen zu führen.

Allerdings möchte ich gern noch weitere Künstler, Blogger, Musiker und vieles mehr vorstellen. Es können zum einen Links veröffentlicht werden, aber auch Bilder, Tonaufnehmen, Videos oder Artikel.

Kennt Ihr Talente die vorgestellt werden sollten oder Dinge die ihr in den klassischen Medien vermisst? Dann immer her damit!!!

Schreibt eine Email an info@einbeck-blog.de

Vernetzung von Einbeck – Ein Netz soll Spaß machen!

Zunächst ist es mir wichtig zu betonen, dass dieses ein privates Projekt ist. Wir bzw. ich unterhalte/n eine nette Beziehung zur Einbecker Morgenpost und in der Vergangenheit auch mit der Stadt Einbeck. Allerdings hat das meiste von dem was hier und in sozialen Netzwerken stattfindet keinen offiziellen Charakter.

Aktueller Stand. Nachrichten und Neuigkeiten rund um Einbeck werden hier in verschiedene Kanäle gegeben. D.h. wir veröffentlichen diese Neuigkeiten auf Facebook, Twitter und im VZ-Netzwerk nachdem diese bei uns eingetroffen sind. Im VZ-Netzwerk ist es als allerdings nicht ganz so einfach ein Edelprofil an zu legen. Deswegen muss man hier nach dem Nutzer “Einbeck News” suchen. Das veröffentlichen bzw. weiterleiten der Informationen passiert größtenteils automatisch, so dass hier auch mal Blödsinn passieren kann. Der Anspruch ist natürlich, diese Fehler zu vermeiden.

Auf dem Einbeck-Blog selber, sollen eher Informationen veröffentlicht werden, die die lokalen Medien vielleicht nicht unbedingt veröffentlichen. Allerdings ist, aufgrund des Mangels an Zeit in letzter Zeit, nicht wirklich viel veröffentlicht worden. Sollte sich jemand in der Lage fühlen das Blog unendgeldlich öfter mit sinnvollen Inhalten zu befüllen haben ich natürlich nichts dagegen. Wer dieses möchte kann gern eine Email an info@einbeck-blog.de schicken.

Und? Was soll das? – Naja, zum einen bekommt ihr im Netzwerk eurer Wahl immer die aktuellen Informationen, und zum anderen soll dieses langfristig eine Massenkommunikation ermöglichen. Einige von euch lesen vielleicht keine Zeitung, werden nun dennoch informiert und vielleicht sogar so neugierig, dass Isie eine Zeitung abonnieren.

Wenn ihr nicht schreiben wollt oder könnt, könnt ihr dennoch etwas für uns tun. Erzählt anderen doch einmal davon, oder empfehlt die Seite in den verschiedenen Netzwerken euren Freunden…

Habt Ihr Fragen oder Anregungen? Immer raus damit! Per Mail, DM, Nachricht, Kommentar oder was auch immer…

Autoren gesucht! !Update!

Dieses Blog ist ein Freizeit-Projekt. Somit sollte klar sein, dass dieses nicht nur von ein oder zwei Personen geleistet werden kann. Wir befinden uns also in einer offenen Bewerbungsphase. Wir suchen keine Qualitätsjournalisten und Ihr wenn Ihr blog, also etwas schreibt, dann für Ruhm und Ehre… Denn reich werden könnt Ihr damit bei uns nicht…

Wer dennoch gern dabei sein möchte schreibt ein Email an:

info [at] einbeck-blog [punkt] de

…und los!

Update:

Derzeit sind sechs Autoren gefunden. Die offizielle Bekanntmachung steht zwar noch aus, wird aber in den nächsten Tagen folgen… Für zwei weitere ist noch Platz. Wer mag kann gern eine Email schreiben…

Eine Stadt ein Blog?

Nun, vielen Menschen wissen immer noch nicht was ein Blog überhaupt ist, also fangen wir damit an. Ein Blog ist eine Art Internet-Tagebuch, dass aber sehr oft nicht als solches, sondern als “Nachrichten-Seite” gebraucht wird. Im Falle des Blogs auf dem Sie so eben gelandet sind, heißt das, dass wir zwar keine Nachrichten veröffentlichen, aber Neuigkeiten, Wissenswertes und Aktuelles. Unser Anspruch ist, unsere vielleicht unkonventionelle Sicht auf Einbeck, den Landkreis Northeim und natürlich auch das Internet.

Wir nehmen uns dabei nicht ganz so ernst, wollen auch nicht ernst genommen werden und praktizieren keinen hochseriösen Journalismus, denn das überlassen wir Menschen die dieses gelernt haben wie z.B. der Einbecker Morgenpost, Live-Region und der HNA.