Green Maschine zum Serengeti Festival 2012 wählen – Noch 5 Tage!

In Einbeck gibt es eine ausprägte Musikkultur. Relativ neu dabei ist die Band Green Maschine, welche es seit 2011 gibt. Die fünf Typen, die alle aus Einbeck und Umgebung kommen, haben seit Ihrer Gründung schon fast 20 Auftritte hinter sich.

Musikalisch bieten die Jungs ein breites Spektrum: Gothrock, Punk, Rap, Metal und Rock n Roll. Nun haben die Jungs die Chance, sich auf das Serengeti Festival wählen zu lassen. Deichkind, Gentleman, Maximo Park, Kraftklub sind nur einige Namen der teilnehmenden Bands. Wenn Green Maschine gewählt wird, dürfen Sie nicht nur teilnehmen, sondern das Event auch eröffnen. Da die Auswahl sich auf fünft verschiedene Bands beläuft, stehen die Chancen zwar nicht schlecht, aber die Bands werden ausschliesslich über das Internet gewählt. Wer Green Maschine unterstützen möchte kann dieses tun, in dem er auf diesen Link klickt: BANDVOTING
Benötigt wird hierzu ein Facebook-Account.  Die Teilnahme am Voting ist bis einschließlich dem 28.06.2012 möglich.
Wer mehr tun möchte, kann sie unterstützen, in dem man DIESEN LINK bei Facebook weiterverteilt.
Darüber hinaus kann man Green Maschine an den folgenden Terminen erleben.

  • 22.07.2012: T.B.A. (Berlin)
  • 27.07. – 29.07.2012: Move your Ass Festival (Schneverdingen)
  • 25.08.2012: Secret-Show (T.B.A.)
  • 15.09.2012: Frosch (Hannover)

Firmenfahnen und Schilder an Fachwerkhäusern in Einbeck

Gastautor „Hagekü“ schreibt:

Ich bin zweigespalten.

Auf der einen Seite find ich es sehr gut, das es in der Einbecker Innenstadt noch Firmen gibt, die Arbeitsplätze bieten und Gewerbesteuer an die Stadt zahlen. Das sollte gefördert werden!

Auf der anderen Seite finde ich es schade, da Einbeck kaum noch Industrie hat, und viel vom Tourismus profitiert, dass an der schönsten fotogenen Fachwerkzeile immer mehr auffällige Firmenfahnen platziert werden.

Vielleicht wäre es möglich, das man ein Firmenschild dem Fachwerkhaus anpasst.
Das hätte zwei Vorteile:

  1. Die Touristen würden sagen oh, wie originell, und würden das Firmenschild eventuell gerne mit fotografieren
  2. Und die Fachwerkzeile hätte wieder ihren fotografischen Charme

Einbecker Grüße vom
www.hagekü.de

Was meint ihr?

Freie Fahrt für Landwirtschaftlichen Verkehr

Die Landwirte in und um Einbeck wird es sicher freuen … der Parkplatz am Breil ist für den Landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben … wir bitten darum informiert zu werden wenn die ersten Trecker oder Mähdrescher diesen neuen Service nutzen wollen. Dann werden wir live vor Ort sein und berichten.  😉

Morgen Abend – Newcomers Night – No Need For Silence – Debüt im Haus der Jugend

Laut wird es wohl werden. Zumindest will man das vermuten, wenn man den Namen der Band im Titel liesst.

Die Band ist noch recht jung und hat sich erst vor einem Jahr zusammen gefunden. Nun will die Band „No need for Silence“ ihr Debüt im Haus der Jugend geben.

Über Ihre Musik sagen Sie selbst: „Schnelle Riffs und druckvolle Drums erzeugen eine Dynamik, die von einem abwechslungsreichen Gesang ergänzt werden„- Man darf also gespannt sein.

Noch nicht richtig gestartet machen Sie aber schon sehr viel richtig. So versuchen Sie über alle Kommunikationskanäle mit Ihren Fans in Verbindung zu kommen. Eine Facebook-Seite und eine Internetseite sind bereits online und auch diverse Youtube-Videos sind bereits im Kasten.

Wer sich einen Eindruck von den Jungs verschaffen möchte, bekommt gleich morgen Abend auf der Newcomers Night die Möglichkeit:

12.03.2011 um 20:00 Uhr
Einlass 20:00 Uhr
Einbeck, Haus der Jugend
Newcomers Night: No Need For Silence und Alive at Last

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

httpv://www.youtube.com/watch?v=o0nWJZzuWCg&feature=player_embedded

 

-Jetzt wird es wieder laut in Einbeck, denn es gibt keinen Grund für Ruhe!-
Ganz nach diesem Motto kommt in der kleinen trauten Stadt Einbeck die Newcomer Band “No Need For Silence“ zum Vorschein, um mit ihrem Sound die Straßen zu erobern. Die garantiert Ohrwurm erzeugenden Melodien vermischt mit schnellen Riffs und druckvollen Drums erzeugen eine Dynamik, die nur noch durch die Texte und den Gesang zu ergänzen ist. Genau das wollen die vier Musiker aus Einbeck: kompromisslosen Rock mit anspruchsvoller Technik der sich aber dennoch gut anhören lässt!
Die noch jungen Musiker starteten ihr Projekt vor ungefähr einem Jahr und versprachen sich in dem kleinem Proberaum ein Ventil für ihre Stimmung zu finden, doch sie gründeten eine Band die mehr als nur ein wechselndes Bandmitglied und mehr als einen Umzug in einen neuen Proberaum haben sollte und sich nun endlich der Öffentlichkeit präsentiert! Seid gespannt auf NO NEED FOR SILENCE!

Zensus 2011 – Volkszählung auch in Einbeck

Quelle: http://www.zensus2011.de/uploads/media/zeitlicher_Ablauf.pdf

Auf EU-Ebene wurde beschlossen, dass in den EU-Ländern Volkszählungen vorgenommen werden müssen. Man erhofft sich dadurch, dass die Länder u.a. besser mit Investitionen und sonstigen Ausgaben planen können, wenn Sie wissen wir unser Land strukturiert ist. Neu ist das nicht. Das letzte mal wurde 1987 eine Volkszählung in Deutschland durchgeführt.

Gründe für eine Volkszählung lt. Oliver Knapp auf dem 27C3:

  • Planung von Infrastrukturen (Anzahl Kindergärten, Krankenhäuser etc. sowie Infrastruktur
  • Finanzausgleichszahlungen für Staaten, Städte, Länder und Kommunen
  • Statistiken
  • Sozialwissenschaftlichen
  • EU-Erfüllungspflichten

Kritik:

Aus verschiedenen Quellen wie der Agentur für Arbeit, allgemein zugänglichen Quellen, Meldebehörden, Vermessungsbehörden, Beamtendaten, Stichproben und Sondererhebungen werden alle Daten künftig in einer Datenbank geführt welche bis zum Jahr 2017 geführt werden soll. Man könnte eine Volkszählung auch anonymisiert durchführen aber eine Zuordnung zu Einzelpersonen ist gewollt. Dieses stösst bei Datenschützern immer auf Kritik, da eine große Datenbank auch eine Klassifizierung (nach z.B. Religion) von Menschen ermöglichen würde.

Lustiger Weise haben bei einer der vergangenen Volkszählungen in Neuseeland sogar 70.000 Menschen als Glaubensrichtung „Jedi“ (Bekannt aus dem Film: Krieg der Sterne) angegeben um dieses zu boykottieren. In England musste nach einer Volkszählung der Jediismus als Glaubensrichtung anerkannt werden.

Bei dem Verfahren ist das „Zählen“ hierbei relativ. Ca. 25% der Bevölkerung (In der Regel Hauseigentümer) sollen Fragebögen zum ausfüllen bekommen und etwa 1% genauer befragt werden. Die Haushalte werden so ausgewählt, dass man eine möglichst breite Mischung der Daten entsteht die dann wiederum hochgerechnet werden kann. Für Einbeck sind das die unten aufgeführten Strassenzüge.

Die meisten Daten entstehen, wie gesagt, aus verschiedenen anderen Quellen. Die Fragebögen und die Befragungen sind nur Ergänzungen der bereits gesammelten Daten.

Genaue Befragungen in Einbeck:

Straße Befragungsmonat
Ackerwiese, Ortschaft Edemissen Juli, 1. Hälfte
Am Fuchsloch,
Ortschaft Flecken Salzderhelden
August, 2. Hälfte
Am Hubestift Juni, 2. Hälfte
Bismarckstraße Juli, 2. Hälfte
Hannoversche Straße September, 2. Hälfte
Hebbelweg September, 2. Hälfte
Kurze Münsterstraße Januar, 1. Hälfte
Ortschaft Naensen Januar, 1. Hälfte
Neuer Markt Dezember, 2. Hälfte
Schnurrbartstraße, Ortschaft Vardeilsen Oktober, 1. Hälfte
Ortschaft Stroit April, 1. Hälfte
Sülbecksweg Dezember, 2. Hälfte

Für mich ist allerdings nicht ganz klar, nach welchen Kriterien die Befragungsorte ausgewählt werden.

Weiterführende Links:

Hier noch ein Nachtrag über Facebook… Natürlich gibt es gegen den Zensus bereits eine Petition:

Schnäppchen für Kinder beim Frühjahrsbasar des Regenbogen-Kindergartens

Die 20. Second-Hand-Börse des Einbecker Regenbogenkindergartens findet am 12. März statt. Übersichtlich sortiert werden Kinderkleidung bis Größe 176, Schwangerschaftsmode, Kinderwagen, Autositze, Bücher und gut erhaltenes Spielzeug angeboten.

Die Startnummern für Verkäufer sind alle vergeben. Ein umfangreiches Angebot für Schnäppchenjäger ist garantiert.

Der „Jubiläums-Basar“ öffnet bereits um 12 Uhr im Haus der Münstergemeinde in der Lessingstraße. Neben leckeren Kuchen, die wie immer auch zum Außer-Haus-Verkauf angeboten werden, gibt es diesmal einen kleinen Mittagsimbiss.

[Text: Einbecker Regenbogenkindergarten]