ER004 – BEEKE Openair – Dirk Erdmann

Wenn große Festivals in Einbeck stattfinden sollte man das auch einmal mit ausreichend Zeit honorieren. Natürlich hätten wir noch Stunden weiter sprechen können, aber in diesen knapp 30 Minuten bekommt Ihr einen netten Überblick über das BEEKE OpenAir Festival.

Beeke

Weiterlesen

ER003 – Bodypainting – Daniela Buchholz

Lang hat es gedauert, bis ich neues Equipment angeschafft habe und mein eigener Ergeiz mit etwas Unterstüzung wieder geweckt wurde. Die Qualität soll natürlich weiterhin verbessert werden, ist aber nun auf einem Level auf dem ich recht zufrieden bin.

Ich hatte das Vergnügen mit Daniela Buchholz ein Interview zu führen. Sie ist Bodypainting-Model und erzählt wie Sie dazu gekommen ist, wie das läuft und erzählt von den Veranstaltungen auf denen Sie sich bereits präsentieren durfte. Viel Spaß beim hören!Daniela1

Weiterlesen

ER002 – Micha Meißner – MisterMe

MichaDer heutige Gast ist Micha Meißner, Musiker aus Einbeck, der erzählt wie er zu der Musik gekommen ist und welche Momente wichtig waren auf seinem bisherigen Weg. Als Rapper angefangen macht er nun eine Mischung aus Sprachgesang und gefühlvoller Musik. Mit Alexander Knappe und Ich Kann Fliegen war er auf Tour und wurde von Udo Lindenberg mit dem 3. Platz beim Panikpreis geehrt. Er ist einer von denen, die die Musikszene in Einbeck unterstützen und bereichern. Im Gespräch springen wir stark durch die Zeit was es, wie ich persönlich finde, erst recht hörenswert macht.
Weiterlesen

Late Lounge 2013 – Diesen Samstag 19:00 Uhr!

Eigentlich war das Konzert, das erste der Late Lounge 2013, am kommenden Samstag, in der Jugendkirche Marie geplant. Allerdings ist es in das Haus der Jugend verlegt worden. Zur Feier des Tages gibt es für die ersten 50 Gäste je ein Freigetränk. Immerhin gibt es zum Zeitpunkt, an dem ich diesen Artikel schreibe bereits 78 „Facebook-Zusagen„, die natürlich der Realität nicht gerecht werden. Es wird vermutlich also einiges los sein. Das Ganze ist der Auftakt für eine Veranstaltungsreihe zum zehnjährigen bestehen des Jimie e.V.´s . Die nächsten Late-Lounges sind am 16. Februar und 15. März. 2013. Dieses Jahr erwartet uns musikalisch also noch so einiges!

latelate
Weiterlesen

Empfehlung einer Podcast-App

Wenn Ihr die gestrige Sendung mit dem iPhone oder iPad hört oder gehört habt, kann ich euch, statt der „Podcast-App“ nur die App Instacast3 empfehlen. Die bietet ein paar Features die die Standard-App von Apple nicht bietet, wie z.B. Kompatibilität zu dem allgemeinen Format für Kapitalmarken in Podcasts.

Die Sendung vom gestrigen Sonntag bietet jedenfalls eine schöne Übersicht der Kapitel für alle die jenigen, die auch einmal ein Kapitel überspringen möchten. Zugegeben, nur für diesen Podcast würde ich die 4,49€ sicherlich nicht investieren, aber wenn Ihr gern Podcasts hört ist die App sicherlich Ihr Geld wert.

20130114-162022.jpg

 

ER001 – Der Anfang – Oliver Engelhardt

Logo_breit

Oliver und ich reden über diesen Podcast, das „EinbeckRadio“ und was das hier alles überhaupt soll. Darüber hinaus erzählen wir was Oliver außer studieren noch so tut und wie Einbeck davon profitiert.
Weiterlesen

Ein Radio für Einbeck?

Radio bzw. Podcast
„Radio“? Nicht ganz… Es ist in diesem Sinne nur ein geflügeltes Wort. Es geht um hörbare Audiobeiträge die ich mit interessanten Einbeckern aufzeichnen möchte. Ich habe das Wort Radio gewählt, weil es Menschen die keine Podcasts kennen schneller verständlich ist.

20130813-141112.jpg

Kostenloses Abo
Das „Abo“ ist völlig kostenlos und bleibt kostenlos. Der Sinn des Abonnierens besteht darin, die verschiedenen Sendungen bei Veröffentlichung automatisch zugestellt zu bekommen. Die Veröffentlichungen werden unregelmäßig stattfinden. Je nachdem wieviele Gesprächspartner gefunden werden können und wie es die Zeit zu lässt. Man kann die Sendung direkt mit einem iPhone/iPad oder einem Mac/PC auf dem iTunes installiert, ist abonnieren.

Ihr könnt die Sendung direkt auf der Interseite in der Rubrik Radio Einbeck hören. Hierzu müsst Ihr nur die „Play-Knöpfe“ in den jeweiligen Beiträgen klicken. Wer die Sendungen automatisch auf den Computer oder das Handy haben möchte muss hierzu die Podcast-App für iPhone oder iPad installieren…

podcasts

…oder z.B. iTunes von Apple herunterladen, welches Ihr hier findet.

Sobald Ihr diese habt, braucht Ihr nur noch in der Hauptansicht auf dem einbeck-blog.de in der Seitenleiste auf das Bild klicken oder direkt diesen Link anklicken:

itunes-aboDie Sendung und sein Format
Das Ganze ist ein Experiment und kann sich durchaus entwickeln. Es gab bereits viele Ideen, die überwiegend von der Fan´s der von mir betriebenen Facebook-Seite auf mich einströmten. Je nachdem wie gut es läuft werde ich das eine oder andere vielleicht umsetzen können. Der Reiz vom „Radio Einbeck“ soll sein die Menschen kennen zu lernen. Manche haben Visionen, andere eine Geschichte oder besonderen Einblick. Generell lege ich mir zunächst keine Grenzen auf. Die Sendungen werden in der Regel auch nicht großartig geschnitten. Es sei denn, jemand vergreift sich völlig im Ton oder sagt etwas, was er hätte nicht sagen dürfen. Die Beiträge sollen in der Regel eine Stunde lang sein. Es ist aber denkbar das dieses auch ausgeweitet werden kann und wenn eine Sendung kürzer ist, ist das auch kein Beinbruch.

Feedback
Es würde mich freuen, wenn Ihr unterhalb dieses Beitrags kommentieren würdet. Jede konstruktive Kritik wird gern angenommen. Wenn möglich wird das Format um eure Ideen und Wünsche erweitert.

Auf geht´s!
Die Beträge findet man in der Rubrik Radio Einbeck . Wer Fragen hat kann sie entweder in den Kommentaren stellen oder eine Email an info [at] einbeck-blog.de schreiben. Die Qualität wird natürlich stetig verbessert.

Ist das Krankenhaus gerettet?

Dr. Städtler und die Familien Büchting, Rehkopf und Schmalzried sollen Gesellschafter werden und das insolvente Krankenhaus mit einem Sanierungskonzept wiederbeleben. Das betrifft die klassischen Bereiche ebenso wie die Chinesische Medizin (TCM), die erst kürzlich aus dem geschlossenen Krankenhaus Charlottenstift übernommen wurde.

Unterstützt werden Sie hierbei unter anderem durch die Sparkasse Einbeck, die mit Investitionszuschüssen und einer Liquiditätssicherung dem ganzen ein Fundament geben soll. Zusätzlich wird es auch zusätzliche private Zuwendungen geben. Das gesamte Sanierungskonzept ist vom Deutschen Krankenhaus-Institut als umsetzbar bewertet worden heißt es in der HNA.

via